Spargel Unverträglichkeit & Allergie – Test, Symptome & Ursachen

Ist Spargel Saison, steht der Verzehr von Spargel für viele Menschen in Deutschland fast schon an der Tagesordnung. Leidet man jedoch an einer Spargel Unverträglichkeit, folgt die unangenehme Reaktion des Körpers dem Genuss des Gemüses auf den Fuß. Was genau bei einer Spargelallergie im Körper passiert, welche Symptome das Wohlbefinden negativ beeinflussen, mit welchen Kreuzallergien bei anderen Lebensmitteln zu rechnen ist und wie ein Selbsttest auf eine Spargel Unverträglichkeit vonstattengeht, wird im folgenden Artikel genau erklärt.

Unverträglichkeit Testen
myNutrition 100 Test

    • Schnelle Ergebnisse
    • Detaillierte Reports
    • Klare Handlungsempfehlungen

Jetzt mehr erfahren! >
Produkt

starEmpfehlungstar

1 Beste-Hilfe
Bewertung
9.9
Beste-Hilfe

Beste-Hilfe
Informationen 1
Beste-Hilfe Exklusiver Rabatt Code BESTE-HILFE15
Beste-Hilfe Zertifizierte Labore nach:

DIN EN ISO 15189

DIN EN ISO 17025

amedes Labore

Beste-Hilfe Unverträglichkeiten erkennen
Beste-Hilfe Bluttest für zuhause
Informationen 2
Beste-Hilfe Exklusiver Rabatt Code BESTE-HILFE15
Beste-Hilfe Ergebnisse in wenigen Tagen
Beste-Hilfe Mit Handlungsempfehlungen
Beste-Hilfe 100 getestete Lebensmittel

starEmpfehlungstar

2 Beste-Hilfe
9.4
Beste-Hilfe

Beste-Hilfe
Beste-Hilfe ab 99,00€
Beste-Hilfe Zertifizierte Labore

DIN EN ISO 13485

DIN EN ISO 9001

Beste-Hilfe Versandkostenfrei
Beste-Hilfe 1-3 Tage Auswertungsdauer
Beste-Hilfe ab 99,00€
Beste-Hilfe 57 getestete Lebensmittel
Beste-Hilfe Handlungs-/Ernährungsempfehlungen

Was genau ist eine Spargel Unverträglichkeit?

An und für sich ist Spargel, auch Asparagus Officinalis genannt, ein äußerst gesundes Lebensmittel. Kalorienarm und zu 93 % aus Wasser bestehend, liefert es einige wertvolle Nährstoffe, auf die im nächsten Absatz genauer eingegangen wird. Wird das Nahrungsmittel Spargel nicht vertragen, können dem drei unterschiedliche Ursachen zugrunde liegen:

Spargelallergie

Bei einer Spargelallergie ist die Ursache von Bauchschmerzen, Müdigkeit Ausschlägen und Co. in einer Fehlreaktion des Immunsystems zu finden. Das Abwehrsystem, zu dessen Funktionen es gehört, den Körper vor Schadstoffen in Lebensmitteln zu schützen, stuft die Triathian-5-Karbonxylsäure im Spargel als Feind ein. In der Folge treten die Symptome auf.

Spargel Unverträglichkeit

Neben der Allergie gegen Spargel kann auch eine Spargel Unverträglichkeit hinter den Beschwerden stecken. Diese Unverträglichkeit ist zumeist auf einen Mangel an Verdauungsenzymen im Darm zurückzuführen, weshalb das Spargel Gemüse nicht einwandfrei verdaut werden kann.

Nickelallergie

Was zunächst wie eine Spargelallergie wirkt, kann unter Umständen eine Nickelallergie sein. Da das Lebensmittel von Natur aus viel Nickel enthält, schlägt das Immunsystem auch in diesem Fall Alarm und Allergiker werden mit Beschwerden konfrontiert.

Diese Nährstoffe liefert Spargel:

Trotz des hohen Wassergehalts von 93 % bringt Spargel viele gesunde und teils essentielle Stoffe, zum Beispiel Asparaginsäure und Vitamin A, mit. Hundert Gramm Spargel Gemüse beinhalten diese Mengen an Inhaltsstoffen:

  • 20 Kalorien
  • 3,9 g Kohlenhydrate, davon 2,1 g Ballaststoffe und 1,9 g Zucker
  • 2,2 g Proteine
  • 0,1 g Fett
  • 202 mg Kalium
  • 45 mg Phosphat
  • 24 mg Kalzium
  • 14 mg Magnesium
  • 5,6 mg Vitamin C
  • 2,1 mg Eisen
  • 2 mg Vitamin E
  • 0,4 mg Zink
  • 0,1 mg Vitamin B6

Welche Symptome sind typisch für die Spargel Unverträglichkeit?

Wie für Allergien und Unverträglichkeiten üblich, sind die Symptome der Spargel Unverträglichkeit breit gefächert und unterscheiden sich von Mensch zu Mensch. Aus diesem Grund ist es kaum möglich, Informationen zur ganz typischen Symptomatik anzugeben. Dennoch gibt es Symptome, die besonders viele Menschen, die auf Spargel reagieren, beobachten. Folgende Beschwerden sind damit gemeint:

Magen-Darm-Trakt

Insbesondere der Magen muss Reizungen über sich ergehen lassen: Im Magen und Darm Bereich kommt es zu jeder Menge Problemen, zum Beispiel in Form von Blähungen, Bauchschmerzen,, Verstopfung, Magenkrämpfen, lauten Darmgeräuschen und Völlegefühlen. Auch die Frage „Kann Spargel Durchfall verursachen?“ muss mit einem Ja beantwortet werden.

Auch Übelkeit, begleitet von Brechreiz und Erbrechen, ist als klassisches Symptom der Unverträglichkeit von Spargel anzusehen. Besteht bereits die Diagnose Reizdarmsyndrom, werden Blähungen, Durchfall, Bauchschmerzen und Co. oft nicht als allergische Reaktion, hervorgerufen durch das Essen von Spargel, erkannt. Betroffene sollten also besonders achtsam sein, ihren Körper und dessen Reaktionen genau im Auge behalten und nicht jede Symptomatik, seien es nun zum Beispiel Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen, als Symptome des Reizdarmsyndroms hinnehmen. Ein kompetenter Arzt kann weiterhelfen und eine differenzierte Diagnose aufstellen.

Haut

Die Auswirkung einer Spargel Unverträglichkeit zeigt sich in Bezug auf die Haut besonders deutlich: Hautpartien schwellen an, werden rot, jucken und sind erwärmt. Der Ausschlag kann Pusteln, Bläschen und Quaddeln umfassen und wird von Betroffenen Menschen als äußerst unangenehm empfunden. Die Beschwerden treten für gewöhnlich unmittelbar nach dem Verzehr des Spargels auf und halten für mindestens 12 Stunden an, bevor sie langsam abklingen.

Schleimhäute und Atemwege

Nach dem Essen von Spargel Gerichten erleben Allergiker daneben Beeinträchtigungen der Schleimhäute und Atemwege. Nase und Augen jucken, es kommt vermehrt zu Husten und Niesen, die Nase läuft, die Mundschleimhäute schwellen an und auch die Zunge kann eine Schwellung aufweisen, was das Schlucken erschwert. Betroffene schildern Atemnot, starke Husten Anfälle, Symptome, die an einen Schnupfen erinnern, sowie allergisches Asthma.

Allgemeines Wohlbefinden

Die Reaktion, die bei einer Spargel Unverträglichkeit in Gang gesetzt wird, kann sich zudem auf andere Symptome ausweiten, die im ersten Moment als eher untypisch wahrgenommen werden, tatsächlich aber nicht selten auftreten. Die Rede ist von Kopfschmerzen, Migräne, Müdigkeit, einem erhöhten Blutdruck, Mund Geruch und einem grundsätzlich matten Gefühl, das darauf hinweist, dass etwas mit der Gesundheit nicht in Ordnung ist.

Kann Spargel Gelenkschmerzen verursachen? Ausgeschlossen ist das nicht!

Keine Frage: Die Spargel Unverträglichkeit kann einem die Freude am Spargel Genuss ruckzuck verderben. In der Regel sind die Symptome aber harmlos und stellen keine akute Gefahr für den Körper und dessen Gesundheit dar. Anders sieht es aus, wenn es im Nachgang an das Essen von Spargel zu einem allergischen Schock kommt. Bei der sogenannten Anaphylaxie verstärken sich die Beschwerden der Unverträglichkeit von Spargel rasant und es muss schnellstmöglich der Weg zu einem kompetenten Arzt gefunden werden. Im Zweifelsfall kann jede Minute zählen und über Leben und Tod entscheiden. Deshalb sollten Menschen, die unter einer Spargelallergie leiden, alle nötigen Informationen über die Anzeichen einer Anaphylaxie kennen und diese Informationen auch an ihr direktes Umfeld weitergeben. Sprich: Mitbewohner, Familie und Freude sollten aufgeklärt werden, damit sie die Situation im Ernstfall richtig einschätzen und die möglicherweise lebensrettenden Maßnahmen ergreifen können.

Mögliche Kreuzallergien bei einer Allergie gegen Spargel

Kreuzallergien der Spargelunverträglichkeit lösen bei Betroffenen dieselbe Reaktion aus und dürfen daher nicht vergessen werden. Typisch für die Spargelallergie sind Kreuzallergien gegen verschiedene Sorten Zwiebeln, Knoblauch, Anis und Lieschgras.

Entsprechend gilt es, in Bezug auf Lebensmittel und Substanzen, die diese Stoffe enthalten, Vorsicht walten zu lassen und genau zu überprüfen, ob es beim Kontakt ebenfalls zu Beschwerden kommt, die man bereits von der Spargelallergie kennt.

Spargel bei Kinderwunsch und Schwangerschaft

Was kann Spargel bei einem bestehenden Kinderwunsch oder in der Schwangerschaft für die Gesundheit beziehungsweise Fruchtbarkeit tun? So einiges! Das Lebensmittel ist reich an Folsäure, ein Nährstoff, der unverzichtbar für die Empfängnis und den gesunden Verlauf einer jeden Schwangerschaft ist.

Und auch einige weitere Inhaltsstoffe des Gemüses, darunter zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, wirken sich im Hinblick auf eine angestrebte oder bestehende Schwangerschaft positiv aus. Es gibt also keinen Grund, in der Schwangerschaft auf Spargel zu verzichten – eher ist das Gegenteil der Fall und Spargel kann gezielt in die Ernährung eingebaut werden.

Spargel: Bessere Verträglichkeit durch die richtige Zubereitung

Eine Spargelunverträglichkeit bedeutet nicht unbedingt, dass man gar keinen Spargel mehr essen kann. In vielen Fällen kann ein fast normaler Verzehr des Gemüses stattfinden, sofern diese Punkte berücksichtigt werden:

Rohen Spargel meiden

Der Körper vieler Allergiker reagiert nicht nur auf den Verzehr von Spargel mit Beschwerden, wie etwa Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Hautausschlägen, sondern auch auf den Hautkontakt.

Insbesondere roher Spargel sollte entsprechend nicht unbedacht verarbeitet werden, wenn eine Spargel Unverträglichkeit vorliegt. Lässt sich ein Umgang mit dem Lebensmittel nicht gänzlich vermeiden, sollten zum Beispiel Handschuhe und ein langärmliges Oberteil getragen werden.

Spargel Gemüse ausreichend garen

Wird Spargel über einen längeren Zeitraum hinweg stark erhitzt, werden die meisten Allergene „herausgekocht“ und der Spargel kann in der Regel trotz Unverträglichkeit gegessen werden, ohne dass Symptome zu befürchten sind. Am besten kocht man das Lebensmittel in einem Topf mit Wasser mindestens 15 Minuten lang – recht unabhängig von den konkreten Sorten.

Wenn das Nahrungsmittel schön weich und geschmeidig ist, ist ein Verzehr für gewöhnlich problemlos möglich.

Mobile Ansicht der Ergebnisse
Test Kit

Lebensmittel sparsam portionieren

Um vorsichtig auszutesten, was die Gesundheit zum Spargelkonsum sagt, sollte man das gut gekochte Lebensmittel vorerst in sehr kleinen Mengen zu sich nehmen. Klappt dies, ohne dass es zu Bauchschmerzen, Durchfall, Müdigkeit und ähnlichen Symptomen kommt, kann die Spargel Portion nach und nach vergrößert werden. Grundsätzlich sollte das Lebensmittel aber auch auf lange Sicht nur in Maßen gegessen werden, damit die Beschwerden langfristig ausbleiben.

Diese Tipps helfen, die Auslöser und Ursachen der Spargel Unverträglichkeit zu umgehen, erfüllen ihre Funktion aber nicht garantiert bei jedem Betroffenen. Im Zweifel sollte man also mit dem behandelnden Arzt sprechen und gegebenenfalls eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen.

Ablauf des Tests

1
Beste-Hilfe
Beste-Hilfe Zertifizierte Labore
Beste-Hilfe 100 getestete Lebensmittel
Beste-Hilfe Handlungsempfehlungen
Beste-Hilfe 15% Rabatt

Anleitung: So wird der Selbsttest auf eine Spargelallergie durchgeführt

Mit einem Spargel Unverträglichkeit Test für Zuhause kann man den erlebten Symptomen und deren Ursachen auf den Grund gehen und muss hierfür nicht einmal das Haus verlassen. Zwar stellt der Selbsttest keinen Ersatz für einen Arzt Besuch dar, kann jedoch im ersten Schritt für Aufklärung sorgen und liefert durchaus zuverlässige Ergebnisse. So macht man den Selbsttest auf eine Spargel Unverträglichkeit:

Schritt 1: Desinfektion

Zuerst desinfiziert man eine Fingerkuppe mit einem Desinfektionspad.

Schritt 2: Blutabnahme

Dann nimmt man eine Lanzette zur Hand, sticht in die Fingerkuppe und füllt das hervorquellende Blut in das Probenröhrchen. Die Markierungslinie zeigt an, wie viel Blut abgefüllt werden muss.

Schritt 3: Verpackung und Versand

Mit einem Code-Aufkleber bestückt und im Rücksendeumschlag verpackt, wird die Blutprobe an das Labor geschickt.

Schritt 4: Ergebnisse abrufen

Spätestens nach zwei Wochen können die Resultate online eingesehen werden. Sie beinhalten die Messergebnisse des IgE-Spiegels im Blut, die Aufschluss darüber geben, ob eine Spargel Unverträglichkeit die Ursache für die Beschwerden ist.

Fazit: Tipps und Hilfe bei einer Spargel Unverträglichkeit

Wer unter Bauchschmerzen, Müdigkeit und anderen Beschwerden leidet, kann zunächst einen Selbsttest auf eine Spargel Unverträglichkeit machen. Je nachdem, wie die Ergebnisse ausfallen, muss im Anschluss trotzdem ein Arzt aufgesucht werden. Grundsätzlich ist der Spargel Unverträglichkeit Selbsttest dennoch als interessante, hilfreiche Option anzusehen, zumal die Ergebnisse oftmals praktische Tipps und Handlungsempfehlungen enthalten.

Autor

Amelie, Redaktion Beste-Hilfe.net

Mehr zum Thema „Lebensmittelunverträglichkeit Test“

Die Spargel Unverträglichkeit passt nicht zu den erlebten Symptomen? Dann bietet sich ein Besuch unserer Übersichtsseite zu Unverträglichkeiten an, die weitere Informationen, Tipps und Hinweise nutzt, um verständlich über viele andere Allergien und Unverträglichkeiten sowie über die Option des Selbsttests aufzuklären.