Drei Flaschen mit Vitamintabletten

Vitamin B12 Vegan – Mangel, Lebensmittel, Präparate und vieles mehr

Menschen, die sich streng vegan ernähren, verzichten bewusst auf sämtliche tierische Produkte – von Fleisch und Fisch über Milchprodukte und Eier bis hin zu Honig. Die vegane Lebensweise kann durchaus gesund sein und tut nicht nur den Veganern selbst, sondern auch der Umwelt und vor allem den Tieren gut. Allerdings müssen Veganer ein besonderes Auge auf die Versorgung mit bestimmten Nährstoffen haben, die vorwiegend in Lebensmitteln tierischen Ursprungs zu finden sind. Einer dieser Stoffe ist VitaminB12. Dieser Artikel erläutert, wie Veganer ihren Tagesbedarf an dem essentiellen Vitamin decken können und stellt verschiedene Supplemente vor.

Wo ist Vitamin b12 enthalten vegan?

Leider ist Vitamin B12, das auch Cobalamin genannt wird, kaum in pflanzlicher Nahrung zu finden. Der Mythos, dass der Bedarf beispielsweise durch den Konsum bestimmter Algen gedeckt werden könnte, hält sich wacker. Doch die Algen enthalten nur geringe Mengen an einer Art von Cobalamin, die der Körper nur sehr eingeschränkt nutzen kann. Auf die verbleibenden veganen Lebensmittel, die tatsächlich zur Deckung des VitaminB12 Bedarfs eingesetzt werden können, gehen wir an einer späteren Stelle dieses Artikels noch genauer ein.

Welchen Tagesbedarf an Vitamin B12 haben Veganer?

Genau wie alle anderen erwachsenen Personen, liegt der Tagesbedarf an Cobalamin auch bei Veganern bei 3 bis 4 Mikrogramm. Das gilt aber nur, wenn der B12 Spiegel in einem gesunden Bereich liegt. Besteht dagegen ein Mangel muss kurzfristig mehr Cobalamin zugeführt werden, damit die körpereigenen Speicher aufgefüllt werden können.

Übrigens:In der Schwangerschaft und während der Stillzeit erhöht sich der Bedarf auf 3,5 bis 4,5 Mikrogramm pro Tag. Kindern benötigen zwischen dem ersten und zwölften Lebensjahr, je nach genauem Alter, 1 bis 2 Mikrogramm, um ihren Tagesbedarf zu decken.

Wie können Veganer ihren Tagesbedarf decken?

Veganer können ihren Tagesbedarf an VitaminB12 nicht über die Ernährung decken. Zum Glück gibt es Präparate, die Cobalamin enthalten, sodass man es dem Körper ganz einfach zuführen kann.

Vitamin b12 Lebensmittel Vegan – Diese stehen zur Auswahl

Die Liste an veganen Lebensmitteln mit VitaminB12 ist äußerst kurz. In gegorenen Produkten, wie Sauerkraut oder Bier, sind Spuren des Vitamins zu finden und auch Sanddorn und Shiitake-Pilze enthalten es in geringen Mengen.

Übrigens: Wer nach einer vollständigen Liste veganer Lebensmittel mit Cobalamin sucht, wird im Internet schnell fündig. Hier kann auch mehr dazu erfahren werden, warum Algen keine sichere B12 Quelle sind.

Vitamin b12 Präparate Vegan – Was für Produktvarianten gibt es?

Entsprechend sind Veganer auf gute und vor allem zu 100 % pflanzliche Präparate mit Cobalamin angewiesen. Diese Formen stehen zur Auswahl:

Vitamin b12 Tropfen vegan

VitaminB12 Präparate gibt es in Form von Tropfen. Das erlaubt eine recht genaue Dosierung der Produkte und stellt die optimale Lösung für Personen dar, die unter Schluckbeschwerden leiden. Es gibt durchaus einige vegane VitaminB12 Tropfen, aber eben auch welche, die mit Inhaltstoffen tierischen Ursprungs arbeiten.

Vitamin b12 Tabletten vegan

Die meisten Tabletten eignen sich für Veganer, schließlich machen Veganer einen großen Teil der Zielgruppe aus, die sich für Cobalamin Präparate interessieren. Trotzdem sollte man einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen, da manchmal Zusätze, zum Beispiel in Form von Laktose, vorhanden sein können.

Vitamin b12 Kapseln vegan

Kapseln für Veganer gibt es, sie werden aber nicht gerade in rauen Mengen angeboten. Zur Herstellung der Kapselhülle kommt nämlich oft Gelatine zum Einsatz.

Vitamin b12 Lutschtabletten vegan

Auch vegane Lutschtabletten mit Cobalamin sind auf dem Markt zu finden und eine Alternative für Veganer, die Probleme beim Schlucken haben. Die Tabletten lösen sich im Mund auf, anstatt im Ganzen geschluckt werden zu müssen. Auch hier gilt wieder: Inhaltsstoffe auf mögliche Stoffe tierischen Ursprungs prüfen.

Übrigens: Die meisten veganen Präparate werden auch als solche gekennzeichnet und beworben. Prädikate wie „100 % vegan“ oder „100 % pflanzlich“ machen es Veganern recht leicht, Produkte, die zu Ihrer Ernährungsweise passen.

Vitamin b12 vegan Dosierung – Welchen Mengen sollten Veganer zu sich nehmen?

Da veganes Vitamin B12 nur in sehr geringen Mengen über die Nahrung zu sich nehmen können, sollten sie auf eine angemessene Dosis ihrer Supplemente achten. Dazu muss aber zunächst ein VitaminB12 Test durchgeführt werden. Dieser gibt Aufschluss über den Ist-Zustand des Cobalamin Spiegels. Wird hier ein Mangel festgestellt, sollte man der Ursache auf den Grund gehen. Schließlich kann eine  Unterversorgung mit Cobalamin auch auf zu wenig des Proteins Instrict Faktor im Körper oder auf eine chronische Entzündung der Magenschleimhaut zurückzuführen sein. Ernährt man sich vegan, ist die Ursache allerdings meist einfach nur darin zu finden, dass der Körper ernährungsbedingt zu wenig VitaminB12 bekommt. Die genaue Dosierung einzelner Supplemente sollte dennoch unbedingt mit einem Arzt besprochen werden. Dieser kann am ehesten einschätzen, welche Behandlung im individuellen Falle angemessen ist.

Übrigens: Die meisten Präparate für Veganer enthalten Normaldosen von ab 50 Mikrogramm bis zu 1.000 Mikrogramm Cobalamin.

Vitamin b12 vegan kaufen – Wo gibt es die Produkte?

VitaminB12 für Veganer gibt es in jeder Apotheke und in gut sortierten Drogeriegeschäften zu kaufen. Wer noch nicht genau weiß, zu welchem Produkt er greifen soll, sollte sich am besten in der Apotheke beraten lassen. Andernfalls stellt auch der Onlinekauf eine Option mit vielen Vorzügen dar. Spezielle Shops für Nahrungsergänzungsmittel, Onlineshops, die sich direkt an Veganer richten und auch Handelsriesen, wie Amazon, haben eine große Auswahl an veganen Präparaten im Angebot. Dort können mehrere Produkte angesehen und miteinander verglichen werden, sodass man zügig findet, was man sucht. Beim Kauf sollte man sich allerdings Zeit lassen und keinesfalls auf verlockende Billigangebote eingehen. Warum? Ganz einfach: Kauft man ein NoName-Produkt, kann man sich einfach nicht sicher sein, ob dieses tatsächlich wirkt und wie es um dessen Qualität bestellt ist.

Vitamin B12 Präparate für Veganer

Für Veganer eignen sich zum Beispiel diese Präparate:

NATURE LOVE Vitamin B12

Die Tabletten von NATURE LOVE sind zu 100 % vegan, gelatinefrei, frei von Trennmitteln, Aromastoffen und Farbstoffen, sowie laktose- und glutenfrei. Jede Tablette setzt sich aus Methylcobalamin und Adenosylcobalamin zusammen und liefert 1.000 Mikrogramm VitaminB12 in einer starken Kombi. Zusätzlich wurde jede Tablette mit 400 Mikrogramm Folsäure angereichert. Mit den 180 Kapseln zum Preis von 18€ erwirbt man einen 6-Monats-Vorrat. Besonders hervorzuheben ist , dass der Hersteller jede Produktcharge von einem unabhängigen Labor mit Sitz in Deutschland prüfen lässt.

Nature Love Produkt

Zellkraft B12 Tropfen

Die hochdosierten Tropfen von Zellkraft setzten sich aus nur drei Stoffen zusammen: Methylcobalamin, Trinkalkohol als natürlicher Stabilisator und destilliertes Wasser. Entsprechend ist das Produkt „Made in Germany“ absolut frei von überflüssigen Zusatzstoffen und besitzt eine hohe Reinheit. Jede Tagesdosis à fünf Tropfen versorgt den Körper mit 1.000 Mikrogramm VitaminB12. Ein Fläschchen mit 1.250 Tropfen ist für knapp 20€ zu haben.

Zellkraft Tropfen

Vellvie Cobalamin Lutschtabletten

Das Starterpaket von Vellvie beinhaltet 180 vegane Lutschtabletten, die mit Adenosylcobalamin und Methylcobalamin im Verhältnis 1:1 angereichert sind. Das farbstofffreie Präparat kann  für rund 24€ erworben werden. Besonders erfreulich: Das Starterpaket wird 100 % Plastikfrei geliefert.

Ein Produkt von Vellvie

Cerascreen Boma Lecithin B12

Die veganen Tabletten enthalten pro Einheit 1000 Mikrogramm Cobalamin, wobei es sich dabei um Methylcobalamin handelt. Für rund 19€ erhalten Sie 120 Tabletten.

Das Produkt Boma

Fazit zu B12 Vegan

Fakt ist: Veganer müssen sich früher oder später mit dem Thema VitaminB12 auseinandersetzen und sich überlegen, wie sie ihren Körper damit versorgen wollen. Durch die wachsend große Anzahl an veganen Präparaten, dürfte aber wirklich jeder ein Produkt finden, das zu seinen persönlichen Ansprüchen und zu den Bedürfnissen seines Körpers passt. Mehr über das Thema erfahren Sie auf folgender Seite der Website Beste Hilfe.

Autorin