Detox Tee Wirkung und

Erfahrungen – halten die Entgiftungstees ihre Versprechen?

Detox liegt derzeit stark im Trend. Es scheint, als würde fast jeden Tag ein neues Detox Produkt auf den Markt kommen. Bei einer Detox Kur geht es darum, den Körper von Giftstoffen und schädlichen Stoffwechselprodukten zu befreien und dadurch gesünder zu machen. Beliebt sind vor allem die Detox Tees, die unter anderem dazu beitragen sollen, eben diese Giftstoffe und Stoffwechselprodukte auszuschwemmen.

Dieser Artikel befasst sich mit den Einsatzgebieten, sowie der Wirkungsweise von Detoxtee, stellt einzelne Teesorten vor und informiert über die wirksamen Inhaltsstoffe.

Bei welchen gesundheitlichen Problemen sollte eine Detox Kur in Betracht gezogen werden?

Eine Detox Kur umfasst mehr, als nur das Trinken von Detox Tees. Im Rahmen einer solchen Kur,  wird meist zusätzlich auf eine basische Ernährung geachtet oder aber gefastet. Hinzu kommen oft Bewegungsprogramme, Darmreinigungen und Meditationseinheiten, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Verschiedene Reha-Zentren, Hotels und Wellnessresorts bieten unterschiedliche Kuren zum Entgiften an. Daneben sind auch zahlreiche Bücher erhältlich, die Entgiftungskuren verschiedenster Art anpreisen. DIE eine Detoxkur gibt es also eigentlich gar nicht. Klinische Studien belegen, dass sich Detoxen positiv auf die Leber auswirkt, da diese entlastet wird. Darüber hinaus soll sich der Darm  durch das Fasten regenerieren können, sodass die Verdauungsprozesse wieder effektiver ablaufen. Dementsprechend bietet sich eine Detoxkur beispielsweise bei einem bestehenden Reizdarmsyndrom an. Abgesehen davon soll eine solche Kur das Immunsystem stärken und den Cholesterinspiegel senken. Menschen, die ihre Erfahrungen mit einer Detox Kur gemacht haben, berichten häufig, dass die Entgiftung zu einem besseren Hautbild beiträgt und das allgemeine Wohlbefinden immens steigert. Man fühlt sich fitter und hat mehr Energie. Dementsprechend kann sich eine Detox Kur auch für Menschen, die unter Müdigkeit, Abgeschlagenheit und chronischer Erschöpfung leiden, lohnen.

Eine Tee Tasse fotografiert im Sonnenaufgang

Folgende Teesorten sind besonders für Detox geeignet

Birkenblättertee

Birkenblättertee regt die Nierentätigkeit an, wirkt entsprechend harntreibend und eignet sich daher bestens für das sogenannte „Teatoxen“, also das Detoxen mit Tee. Trinkt man den Tee täglich über einen längeren Zeitraum, soll er außerdem die Haut verjüngen, weshalb er auch als „Beautytee“ bekannt ist.

Brennnesseltee

Dass Brennnesseln mehr als nur „Unkraut“ sind, beweist der Brennnesseltee. Er beruhigt den Darm, fängt freie Radikale und wirkt, genau wie der Birkenblättertee, stark harntreibend.

Grüner Tee

Grüner Tee ist basisch, ein echtes Multitalent und der ideale Begleiter einer Teatox Kur. Beinahe jede Art grünen Tees wirkt sich enorm gesundheitsfördernd aus. Der Detox Tee unterstützt das Immunsystem und kann zu einem niedrigeren Cholesterinspiegel beitragen. Personen, die grünen Tee einem Test unterzogen haben, sagen häufig aus, dass sie sich belebter und gleichzeitig entspannter gefühlt haben.

Ingwertee

Ingwer wirkt nicht nur antibakteriell und entzündungshemmend, sondern bringt auch den Stoffwechsel auf Touren. Ingwertee lässt sich besonders einfach selbst herstellen. Alles, was man dafür braucht, ist heißes Wasser und etwas frisch geraspelten Ingwer.

Matchatee

Matchatee gehört streng genommen zu den grünen Tees, ist aber dennoch eine separate Erwähnung wert. Der Tee eignet sich durch die enthaltenen Antioxidantien, die freie Radikale fangen, sowie durch seine ausgleichende Wirkung auf den Säure-Basen-Haushalt sehr gut für eine Teatox Kur.

Matetee

Eigentlich dürfte Matetee den Namen „Tee“ gar nicht tragen. Hierbei handelt es sich nämlich um die Blätter einer strauchartigen, in Südamerika beheimateten Pflanze. Dennoch hat er seinen Platz in der Liste der Teesorten, die sich für eine Detox Kur mit Tee eignen, verdient. Matetee verfügt über eine entgiftende und reinigende Eigenschaft und kurbelt zudem den Stoffwechsel an.

Zitronengrastee

Zitronengrastee wirkt nicht nur antibakteriell und entzündungshemmend, sondern soll auch als Stimmungsaufheller fungieren. Praktisch – schließlich sorgt der strenge Verzicht während einer Entgiftungskur mit Tee in aller Regel nicht gerade für blendend gute Laune.

Gemischte Detoxtees

Die meisten Tees, die speziell als Detoxtees beworben werden, sind eine Mischung aus verschiedenen Teesorten und daher besonders effektiv. Ein Beispiel hierfür ist der Teatox Skinny Detox Tee, mit dem Tester positive Erfahrungen gemacht haben. Und auch das Produkt Detoxic konnte im Test überzeugen.

 

Zwei Gläser Kräutertee

Entgiftungstee – Welche Inhaltsstoffe sollten sie enthalten und was bewirken sie?

Wie wirksam ein Detoxtee ist, hängt natürlich von den Inhaltsstoffen ab. Nachfolgend stellen wir die wichtigsten Stoffe, die ein Tee zum Entgiften enthalten kann, einzeln vor.

Chlorophyll

Chlorophyll unterstützt den Körper beim Ausleiten von Schwermetallen, wie Quecksilber, Blei oder Aluminium. Zusätzlich wirkt es entsäuernd und entschlackend.

Catechine

Unter den Catechinen ist vor allem das EGCG hervorzuheben, das nachweislich zu einer zügigen Fettverbrennung beiträgt.

Vitamin A und C

Die Vitamine stärken das Immunsystem und sollen den Stoffwechsel ankurbeln.

Kalium, Eisen und Magnesium

Die Mineralstoffe wirken ebenfalls beschleunigend auf den Stoffwechsel, sowie entgiftend auf den ganzen Körper.

Sekundäre Pflanzenstoffe

Sekundäre Pflanzenstoffe verfügen über eine antioxidative Eigenschaft und sind daher gute Radikalfänger.

Kaffeeoyläpfelsäure

Diese spezielle Säure wirkt entzündungshemmend und beruhigt den Darm.

Ätherische Öle

Ätherischen Ölen wird eine antibakterielle, entzündungshemmende und stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt.

Flavonoide, Saponine und Gerbstoffe

Diese Inhaltsstoffe fördern die Nierentätigkeit und schwemmen entsprechend Giftstoffe aus dem Körper.

Helfen diese Tees beim Entwässern und Abnehmen?

Bestimmte Detoxtees, wie zum Beispiel der Brennnesseltee, eignen sich hervorragend zum Abnehmen. Warum? Ganz einfach: Sie wirken nicht nur entwässernd und entschlackend, sondern bringen zusätzlich den Stoffwechsel auf Trab und hemmen den Appetit. Zu den besten Appetitzüglern unter den Entgiftungstees zählen Matetee und sämtliche grüne Teesorten. Will man den Stoffwechsel beschleunigen, kommen vor allem Ingwertee und Matetee in Frage. Wer entwässern und entschlacken möchte, sollte zu Brennnesseltee, grünem Tee oder Matetee greifen. Generell unterstützt das Teetrinken den Abnehmerfolg natürlich schon alleine deshalb, weil dem Körper viel ungesüßte Flüssigkeit ohne Kalorien zugeführt wird. Dennoch: Wer langfristig abnehmen möchte, sollte nicht allein auf eine Teatox Kur vertrauen. Schließlich führt das Fasten in sehr vielen Fällen zu einem Jojo-Effekt. Stattdessen empfiehlt sich eine bewusste Ernährungsumstellung in Kombination mit täglicher körperlicher Betätigung.

Detox Tee – Wie oft am Tag trinken?

Im Rahmen einer Teatox Kur sollten mindestens drei Tassen Detoxtee pro Tag getrunken werden. Die Grenzen nach obenhin sind mehr oder weniger offen. Sie richten sich danach, wie gut die Kur vertragen wird. Die Ausnahme stellen fertig gemischte Detoxtees dar. Hier sollte die empfohlene tägliche Dosis beachtet werden. Auch wenn viele Menschen eine Entschlackungskur mit Tee sehr gut vertragen, kann es doch auch zu Nebenwirkungen kommen. Zu den gängigsten Beschwerden zählen hier Einschlafprobleme, Nervosität und innere Unruhezustände, Herzrasen, Schwindel und Sodbrennen. Kommt es zu solchen unangenehmen Begleiterscheinungen, empfiehlt es sich, die Menge an Tee, die täglich konsumiert wird, zu reduzieren. Halten die Beschwerden an oder verschlimmern sich innerhalb kurzer Zeit, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Was die optimale Dauer einer Detox Kur mit Tees betrifft, so scheiden sich die Geister. Während manche zu drei bis sieben Tagen raten, meinen andere, dass eine Entgiftungskur mit Tees erst ab einer Dauer von vollen vierzehn Tagen wirksam ist und empfehlen, ganze 28 Tage durchzuhalten. Hier muss wieder der individuelle Einzelfall betrachtet werden. Im Idealfall lässt man sich vor Beginn der Entgiftung von einem fachkundigen Arzt beraten. Dieser kann den jeweiligen Gesundheitszustand beurteilen und so am besten einschätzen, welche Dauer angemessen ist. Generell gilt: Kommt es während der Kur zu schweren körperlichen oder geistigen Beschwerden, sollte diese beendet werden. Von vorübergehenden, gesundheitlich unbedenklichen Begleiterscheinungen, wie einem verschlechterten Hautbild, sollte man sich dagegen nicht beirren lassen. Es ist ganz normal, dass sich die Haut zuerst verschlechtert, bevor sie besser werden kann. Dies kann also als Zeichen für eine funktionierende Entgiftung angesehen werden.

Was kosten solche Tees?

Da Detoxtee nicht gleich Detoxtee ist, kann diese Frage nur schwer pauschal beantwortet werden. Wer auf „normale“ Teesorten, wie Brennnesseltee oder grünen Tee, zurückgreift, findet diese in jedem Supermarkt für wenige Euro. Anders sieht es aus, wenn man spezielle Detox Mischungen erwerben möchte. Zwar führen einige Lebensmittelgeschäfte und Drogerien, wie Edeka, Rossmann, Rewe, DM und Müller, Detoxtees, diese sind jedoch meist nur in kleiner Auswahl vorhanden. Daher empfiehlt sich hier der Onlinekauf, zum Beispiel über den Handelsgiganten Amazon. Dort sind schier unzählige Produkte dieser Art zu finden, die zudem ganz einfach verglichen werden können. Ein weiterer Vorteil: Die Kundenbewertungen verraten einiges über die Qualität und Wirksamkeit des jeweiligen Detox Tees. Preislich bewegen sich die Produkte, je nach Hersteller und Packungsgröße, ungefähr zwischen 10€ und 50€. Es lohnt sich also, sich verschiedene Detoxtees anzusehen und sie hinsichtlich Füllmenge, Qualität und Preis zu vergleichen.

 

Eine Frau, die mit ihren Händen ein Herz auf ihrem Bauch formt. In der Mitte der Hände ist eine Blume

Fazit

Detox Tees zählen unbestritten zu den gefragtesten Produkten im Bereich der Entgiftungskuren. Kein Wunder: Schließlich gestaltet sich die Anwendung äußerst simpel und auch der Preis hält sich in Grenzen. Menschen, die eine Detox Kur gemacht haben und ihre Erfahrungen online teilen, bewerten diese meist als überaus positiv und würden jedem empfehlen, selbst eine Entgiftungskur auf der Basis von Tee zu machen. Die zahlreichen positiven Effekte, die Detoxtees auf die körperliche Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden haben, sprechen für sich: Teatox gehört also nicht ohne Grund zu den Top Gesundheitstrends. Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt überlegen, was genau man von dem Tee erwartet, wie lange man die Kur durchziehen möchte und ob man lieber Beutel oder losen Tee nutzen möchte. Es empfiehlt sich, sich Zeit zu lassen und sich über mehrere Tees zu informieren, bevor man sich für ein Produkt entscheidet. Wer Zeit und Muße hat, kann seinen Detox Tee prinzipiell auch selber machen. Rezepte hierfür findet man im Internet.

Mehr zum Thema Darmaufbau

Falls dieser Artikel Ihr Interesse für das Thema Darmsanierung geweckt hat und Sie mehr dazu erfahren möchten empfehlen wir Ihnen die weiteren Artikel auf unserer Webseite. Über folgenden Link gelgangen Sie zur Übersicht.

Autorin